Bei dem Gerät handelt es sich um einen Auflicht-Buchscanner von book2net, der eine besonders schonende Verarbeitungsweise von Dokumenten aller Art garantiert. Das zu scannende Objekt wird lediglich auf die Arbeitsplatte des Geräts gelegt, wo es dann durch die oben angebrachten Kameras hochauflösend digitalisiert wird. Die integrierte Buchwippe sorgt dabei für den Höhenausgleich, der sich beim Scannen von aufgeschlagenen Büchern oder anderen gebundenen Werken ergibt.

Nun können wir diese fortschrittliche Technik auch für besonders undhandliche, schwere oder große Formate wie zum Beispiel Magazinbände, Bücher, Pläne oder Zeitungen anbieten. Bisher haben wir Dokumente mit einer Maximalgröße von Din A2+ auf diese Weise verarbeitet.

ganz schön groß - genau wie die Dokumente, die unser neuer Scanner verarbeiten darf.

Stellenauschreibung als PDF herunterladen
Bildrechte Thumbnail:
Bildrechte Hauptbild:

...